Dienstag, 19. September 2017

Welches Tier hat das leckerste Fleisch?- Ganz klar! Das SCHOKOSCHWEIN!

Schokoschwein, Schokoschwein, keiner kann was Schokoschwein kann!

Da gab es, laut FREUND, auf seiner Arbeit die Diskussion darüber, welches Tier denn das beste Fleisch hat.
FREUND antwortete aus tiefster Seele: "Das Schokoschwein natürlich!" worauf er, statt angemessenem erfürchtigen Nicken nur Gelächter erntete.
Wie UNWISSEND manche Leute doch sind, dass sie das legendäre Schokoschwein nicht kennen!!

SCHOKOSCHWEIN, das ist bei uns knuspriger Bacon mit einem Hauch Schokolade und gehackten, gerösteten Haselnüssen. Der ideale Bier-, Party-, oder auch Katersnack.
Und wer jetzt : "IIIIHHHHHH!" schreit, dem sei gesagt: Süß und herzhaft sind in Kombination nicht neu (Camenbert mit Preiselbeeren, Ziegenkäse mit Honig, Ente süßsauer etc) und so Schokoladensaucen zu Fleisch sind doch eh grad im Trend, oder nicht? Also!

Schokoschwein muss sein, dann ist die Welt voll Sonnenschein!

Um Bacon richtig knusprig zu bekommen, gibt es übrigens einen Trick 17: Die Baconscheiben auf ein flaches Backblech auf Backpapier auslegen, noch ein Backpapier oben drauf legen, dann ein tiefes Blech auf die zweite Schicht Backpapier (mit Boden nach unten, ne?), andrücken und das Ganze für 20 Minuten bei 200° Umluft in den Ofen, fertig ist das Knusperschwein! Das ist ein bisl wie Blüten pressen, nur dass man Bacon nicht zwischen Buchseiten packen, geschweige denn die Kombi in den Ofen schieben möchte.

Du willst auch Schokoschwein? Du bekommst es! Hier ist das Rezept:


Schokoschwein
Zutaten (für 12 Spieße):
1 Packung Bacon (ich mag den von Tulip aus dem Röwe)
150g Kuvertüre (Vollmilch)
50g geröstete und gesalzene Haselnüsse (z.b. Ültje)
12Grillholzspieße (die müssen an einem Ende so nen platten Griff haben, dann halten die besser)

Zubereitung:
1. Baconscheiben auf ein flaches, mit Backpappier ausgelegtes Blech nebeneinander auslegen. Eine weiteres Blatt Backpapier darauf packen und  mit einem tiefen Backblech andrücken. Bei 200°Umluft etwa 20 Minuten backen.
2. Schokolade schmelzen, Nüsse im Mixer kleinhacken.
3.Die breite Seite der Spieße mit etwas Kuvertüre bestreichen und jeden Spieß mit der bestrichenen Seite auf eine Baconscheibe drücken. Im Kühlschrank antrocknen lassen.
4. Spieße umdrehen und mit Schokolade bestreichen, Nüsse obendrauf streuen Im Kühlschrank festwerden lassen.

Guten Appetit!


Was ist dein liebstes Party-, oder Kateressen? Poste es in die Kommentare !

Wren

Montag, 18. September 2017

FOODSAVERS Kitchen - Kohlrabilasagne mit Kichererbsenbechamel, Aivar und Chinakohl (vegetarisch)

Was mache ich mit übrig gebliebenen Gemüse?

Ich hasse es, Lebensmittel wegzuwerfen, und dabei habe ich nichteinmal diesen : "Andere haben nichts zu beißen und du wirfst Sachen weg-Gedanken". 
Es geht mir viel mehr um den Wert der Lebensmittel an sich, um das Gemüse beispielsweise, welches lange gewachsen ist und nun nur aufgrund mangelnder Organisation meinerseits schlecht wird und in der Tonne landet.

Letztens war ich bei Freunden zu Besuch und die Gastgeberin warf einen halben Chinakohl weg. Auf mein erstauntes Nachfragen hin meinte sie: "Ich weiß halt nicht, was ich damit noch machen soll"

Kann man machen, muss nicht sein, finde ich, und darum gibt es diese neue Kategorie, um übrige Lebensmittel vor der Tonne zu retten, stattdessen die Kreativität einzuschalten, und sich zu trauen, was Leckeres daraus zu Bauen:)

Unterstützt hat diesen Beitrag Daniela Fitzthum von der Licher Natukostecke. Daniela ist nämlich auch gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln, und so wird am Ende der Woche einiges, was über das Wochenende verderben würde, mitgenommen, um lecker Pfannen, Eintöpfe und Aufläufe daraus zu zaubern. Und diese Woche durfte ich halt ein  wenig Gemüse "mitretten", mit nach Hause nehmen und dieses leckere Lasagne für euch bauen. Vielen Dank, liebe Daniela!


Nachdem ich das Gemüse gewaschen und geputzt hatte, sammelte ich die Überreste der Woche zusammen: Die offenen Packungen aus Kühl und Vorratsschrank. Da ich noch Käse hatte, entschied ich mich für eine schöne Lasagne, denn  Kohlrabi, in Scheiben geschnitten, eignet sich perfekt als Lasagneplattenersatz und ist mit einer tomatigen Sauce ein Traum!

Foodsaverregel Nr 1: Gemüsereste und Tomatensoße sind eine Traumkombi!

Generell lassen sich Gemüsereste gut würfeln, anbraten, und in Tomatensoße (aus Tomatemark, passierten oder gestückelten Tomaten) geschmort, super zu einer leckeren Pfanne verarbeiten. Noch ein paar italienische Gewürze, oder ein bisl gehackten Ingwer rein, fertig. Wem das zu leicht ist, der kann die Soße etwas weiter eindicken lassen, zwei drei Eier in die Masse reinschlagen und stocken lassen, und das ist nur eine von vielen möglichen Ideen!

Hier nun das spontane Lasagne-Rezept für euch, das Gemüse kann natürlich variiert werden!



Kohlrabilasagne mit Kicherebsenbechamel
p.P:350kcal
Zutaten(für 4 Portionen):
2 Kohlrabi in Scheiben geschnitten

1Aubergine gewürfelt
1/2 Chinakohl, geschnitten
1 Rote Paprika gewürfelt
1 Zwiebel gehackt
1 Knoblauchzehe gehackt

5g Kokosöl

150g Tomatenmark
300g Ajvar mild
Italienische Kräuter
Salz
Pfeffer

1Dose Kichererbsen
95g Frischkäse Rahmstufe
Muskatnuss

160g Räucherkäse gewürfelt
Zubereitung:
1. Zwiebel mit Knoblauchzehe und Öl in einer Pfanne kurz anbraten, Auberginen und Paprika hinzugeben. Etwa 5 Minuten weiterbraten, gelegentlich umrühren.
2.Tomatenmark und Aivar mit 200ml Wasser verrühren. Gemüsepfanne damit ablöschen, mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.Aauf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Soße etwas dickflüssig ist.Nochmals abschmecken.
3. Kichererbsen mit Frischkäse pürieren, mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
4. In einerAuflaufform zunächst Kohlrabischeiben schichten, bis der Boden bedeckt ist, dann etwas Soße darauf geben,Chinakohlstreifen,  ein paar Löffel Bechamel, Kohlrabiplatten und so weiter. Zum Schluss die restliche Bechamel in die Form geben und mit Käsewürfeln toppen.
5. Bei 180° Umluft etwa 35 Minuten im Ofen garen lassen, bis der Käse braun und die Kohlrabischeiben gar sind.

Guten Appetit!


Wie sieht es bei dir aus? Wie "rettest" du am liebsten übriggebliebene Lebensmittel vor der Tonne?
Poste es in den Kommentaren!

Wren