Montag, 30. November 2015

Und ein Leuchten wie SILBER und GOLD

Einen wunderschönen ersten Advent liebe Leser!
Ich hoffe es geht euch gut!
Die liebe Alma hat mich gefragt, wie ich mich den inzwischen so eingelebt habe in Lich, und  ich freue mich über die liebe Nachfrage und gerne erzähle ich ein wenig. Zuallererst: FREUND und ich LIEBEN unserere Wohnung und freuen uns wirklich jeden Tag, hier wohnen zu können. Ansonsten hat uns der Alltag fest im Griff:wir frühstücken morgens zusammen, und dann fahre ich mit Bus oder Bahn in die Uni, während FREUND von zu Hause aus programmiert, er hat ja oben auf dem Dachboden sein eigenes Arbeitszimmer. Abends kochen wir dann was Leckeres zusamnmen und gucken noch eine Serie, z.b. Scrubs oder Dr. House.
Mittwochs zocken wir mit Freunden (Blackdragon und Freund und Freund von Blackdragon) Pen&Paper und gehen danach in die Kino-Sneak, denn im Gießener Kino läuft jeden Mittwoch um 23 Uhr ein Überraschungsfilm der erst die nächsten 6 Wochen  regulär anläuft. Man bezahlt nur 4,50 Euro pro Peson, dafür kommt aber auch echt oft irgendein Trash den man irgendwie nicht so wirklich gucken möchte. Letzte Woche lief "Krampus", ihr könnt mal bei Blackdragon im Blog vorbeischauen, sie hat sich schon ausführlich darüber ausgelassen.., das sollte nen Weihnachtshorror sein, der aber SO schlecht war, dass nichtmal ich mich gegruselt habe, und ich bin wirklich eine Horror-Pussy und kann solche Filme eigentlich  nur mit "Schutzkissen." (so zum dran-vorbei-linsen) gucken.
Freitags habe ich immer frei, was mir unitechnisch also eine 4-Tage-Woche beschert, ich nutze den Freitag aber dafür für den Shop.
Am Wochenende machen wir dann meistens einen "Gammeltag" und einen "Unternehmungstag", am Samstag waren wir grad auf dem frisch eröffneten Gießener Weihnachtsmarkt und haben Flammlachs gegessen. Das sah supergenial aus, da hingen so halbe Lachse überm offenen Feuer! Mit Salat eine überraschend gesunde Alternative zu Bratwurst und Co.
Wir sind dann Abends auch noch über den Licher Weihnachtsmarkt geschlendert, welcher aus 6 Ständen besteht und nur letztes Wochende stattfand und auch nur bis 21 Uhr. Verwundertes Nachfragen ergab folgende Geschichte (die ich frei nach Hörensagen nacherzähle):
Am Marktplatz wohnt wohl eine Dame, die so Mitte 90 ist und der Märkte zur Weihnachtszeit mit frohlockenden Menschen ein Dorn im Auge sind, denn die Dame fühlt sich in ihrem Schlafe gestört. Solche Personen kennt wohl jeder, und normalerweise bleibt es beim Nörgeln und optimalerweise gegenseitiger Rücksichtsnahme. Nur war die Dame nicht irgendeine Dame, sondern die Mutter eines berühmten Staranwalts. Und der hat, frei nach dem Motto : "alle scheiße außer Mutti" mal fröhlich die Stadt verklagt-und gewonnen. Dieser Beschluss führt nun dazu , dass es in der Weihnachtszeit keinen Markt mehr gibt, Sylvester nicht geböllert werden darf und generell um 10 im Dorf Nachtruhe zu herrschen hat. Damit dürfte zumindest sichergestellt sein, dass die Dame genug Schlaf bekommt.
Wir lassen uns davon aber nicht abschrecken und machen es uns trotzdem weihnachtlich, denn wenn ich eines an Weihnachten liebe, dann ist es Dekorieren:). Am Samstag wollten wir ja eigentlich einen schönen Adventskranz kaufen. Ich habe dann aber fast eine spontane Blasenentzündung bekommen, als ich die Preise gesehen habe: so 100-150 Öcken für einen Tannenkranz mit 4 Kerzen und etwas Klimbim drauf.... NE! NEEE!!!.
Wir haben uns also Einzelteile gekauft und uns unseren eigenen Kranz für einen Viertel des Preises gebaut, und der ist mindestens genauso schön, schaut mal:



Des Weiteren habe ich mir von FREUND einen Adventskalender gewünscht und einen TOLLEN bekommen: Einen GEWÜRZ- Adventskalender.


Das Schöne daran ist, dass in jedem Türchen das Gewürz mit Beschreibung PLUS ein REZEPT drin ist. Und ihr könnt euch schon denken, wo das hinführt, oder?
Ab Morgen wird es jeden Tag einen Post geben, welches Gewürz im Kalender war und welches Gericht ich damit gekocht habe, denn bis Weihnachten koche ich nach dem Kalender, natürlich LCHF. Ich bin schon sehr gespannt auf das erste Türchen. Ich würde Paprikapulver dahinter vermuten, was sagt ihr?

Seid GESPANNT!

Mehr dann Morgen:)


*Tüdelüüü*

Samstag, 28. November 2015

Von Schnee und HANDSCHUHEN

Da ist er wieder, der Freitagsfüller:)

Viel Spaß <3

 
1.    Es gibt Schlimmeres als   die Erkenntnis, dass in drei Tagen wieder Montag ist .
2.    Die meisten Weihnachtsgeschenke sind schon geplant. 
3.   Der erste Schnee fiel hier schon am Dienstag, blieb aber nicht liegen.
4.    Die Zeitumstellung macht mir offensichtlich zu schaffen
5.    Meine Lieblingsplätzchen sind Haselnussmakronen *nomnomnom* .
6.    Bei Regen und KälteHandschuhe, oder Besser nicht? Kalte Hände gegen pitschnasse Hände...

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Tee und Dr. House, morgen habe ich  ShopPING und Shoppakete ausliefern (da freut sich die Post^^)geplant und Sonntag möchte ichMich schön auf der Familienweihnachtsfeiern abschießen , mitGlühwein vollaufen lassen amüsieren und angeregt unterhalten!

Freitag, 27. November 2015

Selbsterfüllende miauende Prophezeiung...

WREN bastelt ja Fimozeug
WREN bastelt ja auch Nachbildungen von Haustieren.
Erst kamen ja keine Aufträge... 
JETZT gleich 5. Bitte bis Nikolaus. (das ist ja nochn Thema für sich...)

Vorweg:
Ich hab ja nix gegen Katzen, aber die sind SAUSchwer zu basteln. Die sind so muskulös und geschmeidig UND wenn man die Ohren schlecht hinbekommt sehen die Guten gleich aus wie Fledermäuse und dann erst die Augen.. *jammerjammer* KATZEN brauchen halt sehr viel länger als Hunde oder der liebe Wellensittich.
Aber Wren ist ja optimistisch und hat VÖLLIG unterschätzt wie viele Katzenhalter es gibt.

3 von den 5 Aufträgen: Figur von der Mietz.Position? Am besten wenn sie sich so süß streckt (und man ALLE Muskeln sieht)
*Anatomiebuch rauskramt*
Ich danke an dieser Stelle meinen großartigen Physiologiedozenten.

Nummer 4 bitte ne Würfelkatze (Katze die einen Würfel hält)
Nummer 5: Auch ne Mietz, aber nur nen Anhänger.

Wie heißt es noch so schön?
 "You can't always get what you want----- but you get what you need"

Is ja richtig... Übung, Übung ist ja wichtig...

In dem Sinne:

Leute, bestellt Katzen ;)!!

Eure Wren.

Sonntag, 22. November 2015

A mushroom's tale

Es wird mal wieder Zeit für ein Rezept. Immerhin ist das hier auch ein LCHF-Blog, und alle um mich herum sind fleißig am Posten, nur ich nicht so recht. Dabei habe ich doch extra diese riesengroße Küche:)
Also gibt es heute ein tolles Rezept, ein ganz Schönes!

Die Idee kam mir, als ich bei Edeka DAS fand:


 1kg braune Champignons.

FREUND war sehr dafür, er liebt Pilze. Also war schoneinmal irgendwie klar: Sonntag gibt es Pilze.

Die wurden dann heute auch  ersteinmal direkt angebraten und DANN kam mir eine Idee.
Entstanden ist dieses:

Wrens Cremige Champignon-Tarte


 Ihr braucht (für 2 seeehr hungrige oder 4 normale Personen)

1000g Champignons
2 Zwiebeln
125g Creme Double
125g Creme fraiche mit Kräutern
150ml Sahne
250g Gratinkäse

15g Kokosöl oder Butter
Salz 
Pfeffer

200g gemahlene Mandeln
3TL Butter
1 Ei
Italienische Kräuter


So geht es:

1. Butter oder Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln hinzufügen und braten bis diese leicht glasig sind.
2. Champignons putzen, halbieren und in der Pfanne mit den Zwiebeln schmoren lassen.Mit Salz und Pfeffer ordentlich würzen.
3. Derweil in einer Schüssel Mandel, Butter , Ei und italienische Kräuter zu einem Teig verkneten, diesen in einer Tarte-Form ausstreichen.
4. Den Tarte-Boden bei 200°Umluft für etwa 20 Minuten in den Ofen (Boden sollte leicht braun sein)
5. Die Champignons mit der Sahne ablöschen und creme fraiche und creme Double hinzufügen. Hitze runterstellen und so lange Köcheln lassen, bis die Sauce mit den Pilzen eine cremige Konsistenz hat.
6. Pilzmasse in die Tarteform füllen.
7. Gratinkäse drüberstreuen.
8. Für weitere 15 Minuten in den Ofen

Das ganze sieht fertig SO aus:


GUTEN APPETIT!!

Dienstag, 17. November 2015

WOHNUNGSSPLITTER und 2 Mal WILLKOMMEN!

*summm* Ich wünsche mir zum heiligen Christ' eine unglaublich krass-lange Follower-List...*summ*

Ne nur Spaß, wobei... beschweren würde ich mich nicht, nich? ABER es tut sich was und SCHANDE auf mein flauschiges Haupt, ich hätte beinahe die Bilder-Tradition vergessen. Diese fordert nämlich ein SPECIAL-PICTURE zu Ehren eines jeden neuen Followers:).
Und es sind jetzt gleich 2!

Hier also das erste Bild, für BLACKDRAGON!

Herzlich Willkommen im Reich of the Zaunkönig;)! Dir widme ich meine geliebten Pen and Paper-Würfel!!

Das nicht ohne Grund: Der schwarze Drache ist nämlich meine beste, allerbeste Freundin, die ich schon ewiglangelange kenne und die mich trotzdem immer noch mag:). Doll oder? Außerdem ist sie gaaaannnzz frisch unter die Blogger gegangen, ihr findet ihren Blog: "Fantasy and beauty-me" in meiner Blogliste. Dort gibt es eine bunte Mischung aus Pen and Paper und beauty-Zeug, hüpft einfach mal rein, das wäre lieb:).


Kommen wir zum zweiten Helden des Abends, oder besser Heldin! Wir begrüßen mit diesem Bild: CLAUDIA HINK!

Wie schön dass du hier mitliest!!! Dieses Bild hängt im Wohnzimmer und ist eine Minicollage aus fast 3 Jahren WREN und FREUND. :)


Kommen wir nun zum eigentlichen Thema: WOHNUNGSPLITTER!!
Die Bude ist ja jetzt eingerichtet, und ich habe schon meine Lieblingsteile und Ecken.
Hinter jedem Bild steckt eine Geschichte... aber die verrate ich euch NOCH nicht;). Stattdessen dürft IHR raten! WAS zeigt das Bild, und was könnte für eine Geschichte dahinter stecken? Lasst eurer Kreativität freien Lauf und postet eure Vorschläge zu einzelnen oder mehreren Bildern in den Kommentaren!Vielleicht kennt ihr mich ja besser als ich mich selbst?

1

 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
 10
 11
 12
 13


*tüdelllüüü*

Montag, 16. November 2015

Hurraaaa! sie ist fast daaaa!!!

Kannst du's ahn' wovon ich spreche,
mir schreiberisch die Zunge breche
um halb 8 so früh am am Morgen...
"Hast du keine and'ren Sorgen?"

Doch ich hab' sie, sogar reichlich,
Doch, ach und dies ist unausweichlich...
Bald, ja BALD ist es soweit
Sie rennt herbei die Weihnachtszeit.

Woll'n wir zum Mensch Vergleiche ziehn
Bräucht' das  "Weihnachtskind" wohl Ritalin
Die Augen glitzernd aufgerissen
wird mit Schnee und Keks geschmissen

Es wirft mit Bäumen und Lametta
Und huldigt laut dem großen Retter
Und zwischen all dem Zeug und schrei'n 
soll man noch "besinnlich " sein.

Man hat nicht weniger zu tun,
dennoch soll man plötzlich ruh'n,
mal ne ruhige Kugel schieben,
sich und seinen "Nächsten" lieben.
(während man zeitgleich unverglimpft
auf die Asylanten  schimpft)

Dabei hat man NOCH mehr zu racken,
Geschenke kaufen, Kekse backen,
Das ganze Haus umdekorieren,
Und das Fest organisieren.

Am Ende sinds 5 Kilo mehr
Und das Portemonaie ist leer
Man leidet unter Zuckerschock
Hat eig'ntlich auf nix mehr Bock. 

Doch, und  das können wir jetzt seh'n
 ganz wunderschön  an PEGIDA
Man lernt nicht aus Vergangenheit 
Und so klingts auch nächstes Jahr:
"Schau! die Weihnachtszeit! Hurraaaa!
 lass uns Geschenke kaufen gehn!"

(Wren-die grad trotz allem auf Lebkuchengewürz im Sahnekaffee steht)

Freitag, 13. November 2015

Das DING DER WOCHE mal 3

Manchmal passieren Sachen die eindeutig ein  Beispiel für spontanes "Kinn-abklapp- Verhalten" sind

3 Dieser Dinge  möchte ich aus gegebenen Anlass gerne mit euch teilen.

1. Der "WAS ZUM GEIER???"-Moment

Ich gehe vorhin zum Briefkasten, der natürlich nix wichtiges enthielt, aber Werbung und Prospekte, unter anderem ein Prospekt für ein neues Chinarestaurant. Die Betreiber dieser Restaurants haben ja schon länger einen Hang zu seltsamen Kombinationen. So habe ich schon "Chinarestaurant & Döner", "Chinarestaurant& indische Spezialitäten" gesehen.
ABER was ICH HEUTE... Also.... DAS! guckt selbst:


Leute, im Ernst.. ich würde da gerne mal hinfahren, nur um zu gucken ob es da wirklich ein Chinarestaurant mit Angelshop gibt, oder ob das wieder so ein berüchtigter Übersetzungsfehler ist. Sollte Letzteres der Fall sein, stellt sich jedoch zwangsläufig die Frage: "Was sollte da eigentlich stattdessen stehen?"

Ich bin gespannt auf eure Vorschläge!

2. Der "Fremdschäm"-Moment

Im Literaturseminar.
Wir analysierten Texte nach ihrer Bedeutung. Alle Kursteilnehmer sind so Anfang 20 und haben ihr Abitur geschafft.

Folgende Textpassage kommt zur Sprache:
"(...) Denn es ist ja zum Glück eine  wahrhaft ungeheure Reise(...)"

Dozent: "was heißt denn in diesem Zusammenhang "ungeheure?"
A(im Brustton der Überzeugung): "Naja, das kommt ja von UNGEHEUER, also MONSTER, und das heißt dass er auf der Reise einem Monster begegnen wird, und..."

Ohne Worte
Von wegen Bayern hat das beste/schwerste Abitur (da kam A nämlich ursprünglich her, man muss ja für die Statistik fragen^^)


3. Der "Selbstschäm"-Moment:
vor zwei Wochen habe ich bei RE*E nen Wasserkocher gekauft und erst zu Hause festgestellt, dass das Unterteil, also das Teil wo man den Wasserkocher draufstellt, nicht mit in der Packung war. Ich war etwas genervt, denn der Re*E war der große in Gießen und nicht der um die Ecke hier in Lich....
Nunja, am Mittwoch waren wir eh in Gießen und FREUND ist dann fix mit dem Wasserkocher zur Info.
Nach nichtmal 5 Minuten war er wieder da und meinte nur:

"Wren, wir (immerhin, ich mein, ICH hatte das ja bemängelt, sozialer FREUND^^) sind SOOOOO doof"

Und klappt den Wasserkocher  auf, und was war, schön verpackt IM Wasserkocher?
Genau, das Unterteil.... und das Ganze stand zwei Wochen bei uns rum und keiner von uns kam auf die Idee mal in den Wasserkocher reinzugucken...^^°.




Beim URLAUB-GEWINNSPIEL hat übrigens die ALMA gewonnen!!! 

Glühstrumpf!

 Bitte schicke mir  mal per Mail deine Kontaktdaten:)

*Tüdelllüüü* und ein schönes Wochenende!!!

Dienstag, 10. November 2015

Trautes Heim, GLÜCK zu zwein!

So, also während jetzt das Gewinnspiel abläuft (bis jetzt nur 2 Teilnehmer, ihr habt also ne echte Chance^^), dachte ich, ich zeige euch mal ein paar Bilder von unserer neuen Wohnung. Wir wohnen ja im oberen Stock eines Fachwerkhauses und haben dekadente 92qm für uns zwei alleine.

Noch ist nicht alles eingerichtet, und grad das Wohnzimmer ist noch recht leer, aber ich vermute, nach dem ganzen Theater seid ihr neugierig, wir wir jetzt hausen, und Progress-Bilder sind ja eh immer nett:

Zunächst das Schlafzimmer:

 Das Bett ist im übrigen mit Absicht nicht gemacht *hüstel*, denn ich bin Hausstauballergiker, und Milben haben es bekanntlich schwerer zu residieren, wenn sie kalte Füße haben. Rechts sieht man tolle Steckschränke, die ich recht praktisch und auch echt cool finde. Die Böden sind superstabil und halten bis zu 5 Kilo aus!Und mit 1000 Litern hat jeder Schrank auch echt viel Stauraum. Funfact: FREUND benötigt fast doppelt so viele Kleiderbügel wie ich^^ (nichtSOfunFact: ich bin fast ausgeflippt beim zusammenstecken)

Nun die erste Wohnzimmerhälfte:

Wir haben den hinteren Teil des Wohnzimmers zum Spiele-Zocker-Bereich gemacht. Zu dem Tisch gehören eigentlich 4 Stühle, aber da bei uns akuter Stuhlmangel herrscht (Tisch in der Küche, Kreativnische und halt dieser) verteilen die sich auf den Rest der Wohnung. Ursprünglich wollte ich in meine Kreativnische ja den Schreibtischstuhl (links im Bild) stellen, aber da die Nische eine leichte Neigung zum Flur hin hat (Fachwerk halt) , bin ich damit immer unfreiwillg den Flur runtergerollt und so hat das natürlich keinen Zweck.

Ansonsten ist der Tisch mein Uni-Lesetisch, weswegen dort auch die tolle Hello-Kitty-Stiftemappe steht. Rechts in der dunklen Ecke unser Lichterbaum, noch aus der alten WG.An die freien Wände kommen noch VIIIELLE Bücherregale mit Büchern:)*Bitte Vorstellungskraft aktivieren* Leider erkennt man auf dem Bild die tollen Querbalken nicht, die den Raum in zwei Teile trennen.Der Photograph steht quasi davor. Aber von dem Bereich mache ich Bilder, wenn das WOZI ganz fertig ist.

Weiter mit dem Bad:

Hier gilt das Motto: klein aber fein. Es ist aber alles vorhanden, und das Schönste: Tageslichtbad. Eine Badewanne fehlt zwar, aber dafür ist die Duschkabine schön groß.

Als nächstes zwei Bilder der RIESIGEN Küche:

 Leute, ich hatte noch nie SO viel Platz, es ist geil! ich habe ALL MEIN KÜCHENZEUG eingeräumt und es sind noch zich Schubladen frei!


 Ein Träumchen für jeden Hobbykoch. Ich habe sogar einen Schrank NUR FÜR TEE *LUXUS* Vorne rechts  neben dem Cerankochfeld sieht man "Brett", und Brett ist ja eigentlich schon echt gewaltig groß. Haaach SO VIEL PLATZ zum Arbeiten^^.

Kommen wir nun zu meiner Kreativ-Nische:


Unser Flur hat am Ende eine Nische, und da passten genau ein Ateliertisch und eine Kommode rein. Joa, und jetzt sitze ich da und bastel Zeug für den Shop:)
(Mein Shop*klick* )
Und da ich ja alle räume so ein bisl belege, hat FREUND das 20qm Dachbodenzimmer ganz für sich allein als sein Technikzimmer:).

Davon gibts später Bilder, denn da stehen noch Kisten rum.

Das war also ein kurzer und noch unvollständiger Wohnungsgang, aber so könnt ihr euch zumindest ein grobes Bild machen. Wenn alles schick ist, gehe ich nochmal ins Detail.

Macht euch einen fluffigen Dienstag- Abend und NEHMT AM GEWINNSPIEL TEIL!

*Tüdellüüü*

GEWINNSPIEL-COUNTDOWN!

GUTEN MORGEN!
Es IST SOWEIT!

25.000 Aufrufe sind erreicht , ich liebe euch, danke dafür!

Das heißt also, heute wird das Gewinnspielpaket verlost!
Nehmt noch schnell, bis heute um Punkt 24 Uhr teil!

Hier der Link zum Gewinnspiel:

Tolles "Urlaub" Gewinnspiel

Bitte kommentiert HIER oder unter dem Originalpost:)


*Tüdelüüü*

Sonntag, 8. November 2015

Schwippsig und der Ninja-Shop

Heute gab es zur Shoperöffnungsfeierlichkeit, also zu alle Kategorien reingestellt und so, also ganz ausnahmsweisig 3 Pinnchen Haselnussvodka. 
Jetzt bin ich angetüddeld und im angetüddelten Zustand bin auch ich redselig, und redseligerweise weise ich euch darauf hin:

Ich habe einen Ninja-Shop.
Und beruhige euch gleich wieder: Nein der kommt nicht und meuchelt euch im Schlaf.

Aber,(und nichtmal FREUND, der ComputerGOTT, weiß warum, ) er macht was Lustiges:

Wenn ihr durch die Hauptseite, also da wo ihr als erstes draufkommt, klickt und auf die Seitenzahl achtet, stehen da unten drei Seiten:





 Das is auch so, nur wenn ihr auf Seite 2 klickt, so idst die dritte Seite wech, WECHGENINJAT!!!


Problemlösung: direkt auf seite drei klicken oder von Seite 1 aus . Denn Seite  2 is ne Einbahnstraße, da gehts nicht weiter...

Seite 3 existiert:


Ich raff das zwar nicht, aber isso. Lösungsvorschläge werden gerne angenommen. Ansonsten klickt ihr einfach Links durch die Kategorien, da findet ihr alles:).

UPDATE : Heute, Montag den 9.11.2015:

Leude, ich weiß auch nicht.. Das Problem hat sich anscheinend von selbst gelöst. Wie jeder gute Ninja hat ist das Problem quasi verschwunden, SOBALD es erkannt wurde. Na wennn das immer so wäre, das wär mal was.

Ich werde euch informieren, sobald neue ungeahnte Fähigkeiten des NInja-Shops auftauchen.

Ach und nochwas:
Kann mir jemand mal eine Testmail an hannah@nomhoch2 schreiben?
Das wäre nett!   

*Tüdelllü*

Samstag, 7. November 2015

SHOP IST ONLINE

*TADAAA*
Es ist ENDLICH soweit:D

Ich muss zwar noch nen Haufen Sachen einstellen, also lohnt es sich , regelmäßig reinzuschauen, aber der Shop ist online:D.


Schaut mal rauf!
 WRENS SHOP!*KLICKKLICK*

und..jetzt..fall ich Tot ins Bett..

*Tüdelüüü*

Freitag, 6. November 2015

Die drei Steuernummern der Apokalypse

Von allen Dingen, mit denen ich mich für meinen Shop herumschlagen musste, war nun , im Nachhinein betrachtet, die ganze Steuernummersache die schlimmste.
ABER NICHT wegen des Finanzamtes an sich, die haben mir im Gegenteil sehr nett und kompetent weitergeholfen.

Das Problem meiner Meinung nach liegt eher in den kaum vorhandenen zuverlässigen Grundinformationen, die man bekommen sollte, wenn man etwas macht, was man vorher noch nie gemacht hat. Z.b. ein Nebengewerbe eröffnen.
Man wird da völlig sich selbst überlassen.

Es fing ja im Endeffekt damit an, dass ich ein Gewerbe beantragt habe. Dort, im Gewerbeamt, wurde mir gesagt, ich dürfte  und könnte quasi sofort Verkaufen, vom Finanzamt würde ich meine Steuernummer bekommen.
Auf meine Nachfrage hin, warum, ich hätte doch schon eine, wurde mir gesagt: fürs Gewerbe gibt es eine neue. 
Ok, klingt logisch soweit.

Super soweit.

Durch Zufall hatte ich grad einen größeren Auftrag fertig, mit dem ich starten wollte.
Also Rechnungsvorlage rausgesucht.
Dass ich Kleinunternehmer sein wollte, wusste ich ja schon  und auch dass ich dann keine Umsatzsteuer angeben muss und darf.
Ich brauchte also keine UmsatzsteuerID-nummer bestellen und angeben.
Stattdessen aber die Steuernummer.

Auf meinem Zettel vom Finanzamt stehen 2 Nummern, Die SteuerID und die Steuernummer. Gut die brauche ich, aber WO ist da der Unterschied?

GOOGLE.
Seite für Kleinuternehmer.

Dort erfahre ich, dass die Steuernummer vom jeweiligen Bundesland nach Umzug neu vergeben wird.... ok. Mist.
Eine andere Seite behauptet das Gegenteil. Hm....

Des Weiteren behauptet   Seite A, dass ich jetzt DOCH eine UmsatzsteuerID  für die Rechnung brauche wenn ich ins Ausland verkaufen will. Ich müsste dann auch Umsatzsteuer berechnen, wäre dann aber kein Kleinunternehmer mehr. Ok...Ich versteh nur noch Bahnhof..

Seite B war wiederum der Meinung, dass ich bei Rechnungen bis 150Euro überhaupt kewine Nummer angeben muss, ABER ich die UmsatzsteuerID zwingend für mein Shopimpressum brauche.


Das ging dann noch ne Zeit so ähnlich weiter.
Ich habe heute Morgen beim Finanzamt angerufen.

Der liebe Mensch am anderen Ende der Leitung war superfreundlich und wir konnten alle Fragen ,   sowie das Ausfüllen des abzugebenden Bogen innerhalb von 15 Minuten klären . Ich weiß nun EXAKT was ich wofür brauche und was ich wann abgeben muss.

Fazit: Es IST Garnicht so kompliziert. Es gibt nur zu viele Menschen die keine Ahnung haben und gefährliches Halbwissen verbreiten, DAS macht es frustrierend.

Das nächste Mal rufe ich gleich direkt beim Finanzamt an:).








Montag, 2. November 2015

WREN und TECHNIK

Jaaaa, da freuen sich die Leute, die mich kennen, gell?Technik und ich sind keine Freunde. Ich finde sie muss funktionieren... vermutlich beruht das auf Gegenseitigkeit...
JEDENFALLS:
Ich möchte in meinem Shop Kategorien einfügen, aber irgendwie will das Programm nicht wie Ich. Nach zwei Stunden gebe ich schließlich genervt und nicht nur das, sondern sogar am Rande der Verzweiflung, auf:

"DUUUUUU, FREUUUUÄÄÄNNND, das...das GEHT nicht *wimmer*"

Freund nur ,völlig souverän:

"Das sieht ja komisch aus bei dir, auf meinem Laptop sieht das alles anders aus.. sag..." finsterer Blick" Hast du etwa deinen Browser nicht geupdatet?"

Beschämte Blicke meinerseits. Ich halte Browserupdaten und generell Updates für den Computer für unnötig und Zeitverschwendung, immerhin ist das Teil MEIN Sklave und nicht umgekehrt. Das ist außerdem ein bisl so, wie mit der Käsescheibe, die im Vorübergehen in den Magen wandert, hat keiner gesehen, also macht es nichts. Und so Update ich meinen Computer nur, wenn irgendwas streikt.. so wie jetzt.

Ich bitte Freund das  eben zu machen, bevor ich den PC noch aus dem Fenster werfe, und gehe in die Küche, essen machen. Ich ignoriere die fiese Stimme die mir ein gehässiges "wenigstens DAS kannst du ja" entgegenwirft und sehe schon meinen Shop daran scheitern, dass ich zu blöd bin, das Wort "Anhänger" auf dem Bildschirm meines Laptops erscheinen zu lassen.

FREUND, der BESTE wie er nunmal ist, leistet mir schon bald Gesellschaft, mit Laptop bewaffnet, um dem Problem auf den Grund zu gehen.

Nach einer Zeit der beschämten (meinerseits) und konzentrierten (seinerseits) Stille ertönt ein kurzer Laut aus seiner Ecke.

"OH"

Ich drehe mich blitzartig um:

"Hast du es? woran lag es"

"Wren, es tut mir leid.."

"Was...?"

"Ich habe dir die Adminrechte für den Shop nicht komplett freigeschaltet, kein Wunder dass da nichts zu sehen war... " 


OHNE WORTE, ihr Lieben! ohne Worte....





 

Sonntag, 1. November 2015

Sie RENNT!!!

...die Zeit,
Und ich merke, dass ich etwas optimistisch war mit meinem Shoperöffnungstermin am 1.11.2015 *hüstel*.
Ich bin zwar mit der Bastelei super vorangekommen, habe aber mehrere andere Faktoren richtig fett unterschätzt. Ganz vorneweg die Geschwindigkeit, in der Behörden arbeiten. Das liebe Finanzamt, sonst fix wie nix wenn es ums verdienen geht, lässt mit der SteuerID für den Shop auf sich warten. Und ohne geht es nicht. Jetzt könnte ich natürlich  super auf das Finanzamt schimpfen, würde Sympathien ernten ohne Ende und wäre selbst fein raus....
....Aber so einfach isses nicht. Denn ich habe auch völlig unterschätzt wie viel ich auf der Shoppage selber rumwerkeln würde, und dabei hat FREUND schon die meiste einrichterische Arbeit gemacht.Wer hätte gedacht dass die Frage nach einer Hintergrundfarbe SO anstrengend sein kann? geschweige denn von Schriftgröße etc...... und BILDER, BILDER der PRODUKTE, und TEXTE, und nicht zu vergessen, die AGB und dergleichen.
Versteht mich nicht falsch, mir macht das alles seeeehhhrrr viel Spaß...nur schaffe ich es nicht , heute den Laden aufzumachen...das wird sich jetzt wohl um eine Woche verschieben, ich hoffe ihr könnt mir verzeihen ;)

*Tüdelüüü*