Samstag, 17. Juni 2017

Die tägliche Amsel - Der Weg ist auch das Ziel! Und WILLKOMMEN:Ellalade Burmester!


Den Blick nach vorn gestellt startet die Amsel in einen neuen Tag. Dabei hat sie es durchaus einfacher als unsereiner, denn sie kann Fliegen. Dennoch gilt auch hier: Der Weg ist das Ziel, denn die Amsel fliegt, oder hüpft ja über das Grün um unterwegs zu, ja WOHIN eigentlich?, ein paar schmackhafte Würmer aufzusammeln.

Auf mich trifft der heutige Mottospruch auch zu, und zwar doppelt.
So ein Aktivitätstracker wurde ganz gewiss für Kompetitiontypen wie ich es einer bin entwickelt: In der Schritte-Challenge stehe ich derzeit auf Platz 2 und habe nicht vor, diesen zu Räumen. Also muss ich laufen, täglich mindestens 6 km, denn sonst werde ich überholt. Was unter der Woche kein Problem ist, gerät am, gewohnheitsgemäß faulen, Wochenende zu einer echten Herausforderung, der ich mich aber stelle, denn ich bin ein verdammt schlechter Verlierer!

Und so tourten FREUND und ich gestern durch die schönen, angrenzenden Wälder rund um Lich.
Und DA begegnete uns ein Queste:


Da ist Leuten, die direkt am Wald wohnen, doch tatsächlich eine Landschildkröte entlaufen. Klar, dass Freund und ich uns auf die Suche gemacht haben. Leider war es nicht sonnig und so war die Chance gering, ein bei Kälte eher inaktives Reptil im dichten Unterholz des Waldes zu finden. Gesucht haben wir trotzdem, ganze 17.000 Schritte lang (12,5km) was mir Platz 2 in der Liste vorläufig sicherte. Wenn es morgen etwas schöner ist, werden wir uns wohl nochmals auf die Suche begeben. Falls ihr in der Nähe wohnt, helft bitte mit! Der Schmerz ein Tier zu verlieren, welches seit 40 Jahren ein Teil der Familie ist, muss unbegreiflich sein. Sucht, bei Sonnenschein, am besten auf sonnenexponierten Lichtungen, Kiesflächen, Holstößen, oder dort, wo viel Löwenzahn wächst. Viel Erfolg!
Falls die Besitzer das lesen: Sagt doch bitte Bescheid, wenn das gute Tier gefunden ist (gerne mit Bild). Ansonsten sind weitere Infos zur Suche auch sehr willkommen! Nutzt dafür gerne die Kommentarfunktion oder das E-mailfeld rechts.
TOITOI!

Kommen wir nun zu einer erfreulichen Sache:
Eine weitere Leserin hat sich hier, auf meinem kleinen Blog eingefunden und hat Spaß am Lesen!
Das freut mich sehr! Willkommen, liebe Ellalade Burmester! Der Tradition folgend, habe ich auch ein Bildchen für dich:


Ich knipse nämlich nicht nur Amseln;). Die Enten im Licher Teich haben Küken. Diese sind nun 2 Wochen alt und trauen sich immer mehr ins Freie, was sehr niedlich ist. Das Bild wurde auch heute frisch geschossen und so ist es also für dich: Das erste Entenkükenbild des Jahres:).



Wir enden mit dem Spruch des Tages:

Freund (kommt, während ich diesen Post schreibe, völlig freudig angewackelt): "Auf Hummeln ist verdammt noch mal Verlass, die sind einfach toll!"

(Unsere Tomaten haben Blüten und die Hummeln scheuen den Weg hoch auf unseren Balkon nicht, um diese zu bestäuben. Im Gegensatz zu Bienen, diese faulen Diven)


*Tüdelüüü*
Wren

Kommentare:

  1. Hallöchen und vielen herzlichen Dank für die wundervolle Begrüßung!!! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut und die Ente ist ja herzallerliebst!
    Meine Kamera ist heute endlich aus dem Winterschlaf (der Reparatur) gekommen und nun kann ich endlich wieder die Pentax K30 ausführen...soeben habe ich die 11.000 (mein Ziel jeden Tag) erledigt und habe mal Pokemon Go ausprobiert (mein Leidensgenosse empfahl mir das). Für mich ist das nix. Da lauf ich lieber stur durch die Feldmark :)

    Ich hoffe, die Schildi wird gefunden!!!

    Ich wünsche, bei Erdbeerjoghurt mit Haferfleks, ein wundervolles Wochenende :)
    LG, Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aber gerne doch! Na dann lass mal Bilder rüberwachsen, wenn du auch knipst:) schau ich mir immer gerne an:).Pokemon go war nach dem ersten Hype auch nichts für mich. Ich ziehe die "echte" Natur dann irgendwie doch vor. Und Dass, OBWOHL ich ein Pokemon-Fan der ersten Stunde bin.

      Liebe Grüße, bei gefrorenem Heidelbeerskyr und einen schönen Start in die neue Woche!!

      Wren

      Löschen
  2. Der Hummelspruch ist super!
    erinnert mich an Max Goldt: "Bienen - Garanten eines natürlichen Brummens!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hummeln sind auch wirklich massiv gute Bestäuber. Und nicht so wählerisch wie die Bienen:)
      Wren

      Löschen
  3. Halloooooo,

    das mit der Schildkröte ist wirklich traurig. Hoffentlich wird sie gefunden.

    Und: EH, ich habe kein Foto bekommen, als ich Neuleserin bei dir war. :D

    Umarmung
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Chicca!;),
      Ja ich hoffe auch, wir hatten dahingehend noch kein Glück.
      Das mit dem Photo liegt daran, dass du noch in der Pre-Tradition-Zeit eingestiegen bist, quasi in einer Zeit vor der Zeit der Traditionen. Ich hole das aber gerne nach, weil eigentlich gehört das so^^.

      Umärmelt!
      Wren

      Löschen

Habe bitte etwas Geduld, bis dein Kommentar erscheint, ich moderiere selbst:)